| * W E L C O M E * | * R A C E D A Y* | * P A R T Y & R A C E * | * I N F O R M A T I O N * | * A N M E L D U N G * | * W O & W A S * | * D I E S + D A S * |
Wild West Crew
Lesen Verstehen Zustimmen
 

 AIRPORT RACE DAYS 2017 - REGLEMENT

Um einen reibungslosen, fairen und professionellen Bewerb zu garantieren der für alle Beteiligten eine attraktive und vor allem sichere Durchführung sicherstellt, wird folgendes Reglement für das 1/8 Meile-Fahren auf dem Flugplatz Hohenems am 23. & 24. September 2017 festgelegt. Mit dem Bestreben diese Veranstaltung für kommende Jahre weiterhin als fixen Termin in der Vorarlberger Szene zu erhalten, ersuchen wir um Kenntnisnahme & Verständnis sowie strikte Einhaltung.

 

Wir DANKEN für das Verständnis & freuen uns auf einen spannenden Tag am Flugplatz im Hohenems!

 

Die Wild West Crew, veranstaltet am 23. & 24. September 2017 die Airport Race Days auf dem Gelände des Flugplatz Hohenems. Der Flugbetrieb ist daher eingestellt. Die Landebahn ist zur Durchführung des 1/8 Meile Fahrens ganztägig gesperrt. Das Benützen der Fahrstrecke erfolgt auf eigene Gefahr - Nur nach Freigabe und Zulassung durch den Veranstalter und unter Verwendung der offiziellen Startnummer. Die Wild West Crew übernimmt keine wie immer gearteten Haftungen für die Fahrer / Teilnehmer gegenüber Dritten & Besuchern.  Die Fahrer / Teilnehmer sind durch ihre Anmeldung und Bezahlung des Startgeldes gegenüber Dritten haftpflichtversichert. Sie nehmen dennoch eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko an der Veranstaltung teil. Dies wird insbesondere durch die vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung von jedem Teilnehmer persönlich zur Kenntnis genommen und bestätigt. Da es sich um eine Freiluftveranstaltung handelt, wird der Betrieb im witterungsbedingt zulässigen Ausmaß durchgeführt. Ein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung besteht nicht.

 

Zulassung: 

Zum 1/8 Meile Fahren mit Ampelstart werden ein- und mehrspurige Kraftfahrzeuge zugelassen, die sich in einwandfreiem, technischem Zustand befinden. Die technische Ausrüstung, insbesondere die komplette Bremsanlage, die Sicherheitsausrüstung, sowie Schall-, Rauch und Abgas-Einrichtungen müssen den Anforderungen zur Erlangung einer Startberechtigung entsprechen. Eine technische Einzelabnahme erfolgt jeweils vor dem Start der verschiedenen Klassen. Der Fahrer muss dabei beim KFZ anwesend sein. Die Rennleitung entscheidet ALLEINE über die Zulassung zum Rennen sowie vorzeitige Ausschlüsse von Teilnehmern. Die Anweisungen sind unbedingt zu befolgen !  

Es besteht kein Anspruch auf Rückvergütung der Startgebühr bei begründetem Ausschluss eines Teilnehmers. Für mutwillige Beschädigungen wird der Fahrer verantwortlich gemacht, sowie straf- und zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen.

 

Technik:

Es dürfen nur Motoren mit herkömmlichem Treibstoff verwendet werden. Nachträglich montierte Turbolader, NOS Anlagen und hochentzündliche Kraftstoffe bedürfen der Zulassung und Kontrolle des Veranstalters. Die ordnungsgemäße und sichere Funktion der Anbauten wird vorausgesetzt und überprüft. Nur handelsübliche Reifen mit Strassen- oder Rennzulassung dürfen verwendet werden. Während der Veranstaltung dürfen auf dem Gelände nur unbedingt nötige Arbeiten zur Verhinderung von Schäden, Verschmutzung und Flüssigkeitsverlust sowie zur Wahrung der Sicherheit vorgenommen werden. Service, Umbau und Reparaturarbeiten sind strikt untersagt.

Mutwillige Verschmutzung / Beschädigung auf dem Gelände hat den sofortigen Ausschluss und die Einforderung von Kostenersatz zur Folge.

 

Anmeldung:

Jeder Teilnehmer kann nur starten, wenn das Nennformular ausgefüllt wurde und er/sie nach Bezahlung der Startgebühr eine Startnummer erhalten hat. Die Anmeldung kann nur per Email an anmeldung@wildwestcrew.ws bis 15. Sept. 2017 erfolgen und ist erst nach Bezahlung der Startgebühr in der Höhe von € 40,- inkl.Versicherungsschutz am Tag der Veranstaltung in bar vollständig und gültig. Durch das Einsenden des ausgefüllten Nennformulars, und persönlicher Unterschrift am Tag der Abnahme ( Samstag 23.09.2017 ) akzeptiert der/die Teilnehmer/in die Bestimmungen und das Reglement des Airport Race Day und verpflichtet sich zur Einhaltung. Die anschließende Zulassung durch den Veranstalter berechtigt zu 2 Starts. Wenn es die zügige Durchführung ohne Vorkommnisse zulässt, werden weitere Starts an die Teilnehmer vergeben. (In den vergangenen 6 Jahren wurden 5 Starts pro Fahrzeug gefahren) Die Zulassung erfolgt ausschließlich durch Selektion des Veranstalters nach Nennschluss am 15. September 2017! Es gibt keine Korrespondenz über die Zulassung und insbesondere ist keine Zulassung mehr am Tag der Veranstaltung  möglich! Wer einen Startplatz zugewiesen bekommen hat, und nicht erscheint, erhält eine Storno-Nachzahlung in der Höhe der Startgebühr (€ 40,-) zugeschickt. 

 

Strecken-Ablauf:

Die Landebahn ist 650 Meter lang, 18 m breit und hat minimales Gefälle im Anschluss an die 1/8 Meile Distanz. Der Start ist am Süd-Ende und das Ziel (310 m von der Süd-Kante ) sind besonders gekennzeichnet. Die Auslaufzone ist 300 m lang, an deren Ende befindet sich links eine Haltebucht. Auf der Strecke sind die Anweisungen der Rennleitung strikt zu befolgen. Ein gekennzeichnetes Safety-Car führt die Teilnehmer zur/von der Strecke.  Sofern es die Sicherheit von Veranstalter oder Besuchern erfordert, wird der Fahrbetrieb unterbrochen oder zeitweilig eingestellt. Details zum Fahren und Ablauf werden am Veranstaltungstag per Fahrer-Infoblatt veröffentlicht. Änderungen sind kurzfristig möglich falls erforderlich. Die Wertung erfolgt durch Reihung der Laufzeiten der einzelnen Klassen. Pro Klasse und für den Gesamtsieg werden Preise und Pokale verliehen. Aus allen Fahrern wird der Tagessieger ermittelt. Preisverleihung erfolgt nach Abschluss der Läufe. 

 

Sicherheitsbestimmungen:

 

·       Der Start ist nur mit Sturzhelm möglich, ebenfalls Schutzbekleidung verpflichtend für offene Fahrzeuge

 

·       Wer von Alkohol & anderen Substanzen beeinträchtigt ist bzw. erscheint wird ausgeschlossen

 

·       Im gesamten Gelände ausgenommen Streckenbereich gilt Schritt-Tempo -  5 km/h !

 

·       Ausgenommen im unmittelbaren Start-Bereich absolut KEINE Burn Outs !

 

·       Es gelten die Kriterien wie in unter Zulassung,  Technik und Anmeldung beschrieben

·       Maximal 2 KFZ pro Lauf auf der Piste - Ampelstart mit digitaler Zeitnehmung

 

·       Jegliche Gefährdung der anderen Teilnehmer, der Besucher & Veranstalter sowie die

        Beeinträchtigung der sicheren Durchführung ist zu unterlassen & führt zum Ausschluss !

Im Sinne einer tollen Motorsport-Veranstaltung freuen wir uns auf spannende Shows, coole Maschinen und zahlreiche Teilnehmer und Besucher bei den Airport Race Days 2017   Die Airport Race Day Crew 

HIER ANKLICKEN UND ÖFFNEN   > > > > >

Anmeldung ist geschlossen !  Danke für Euer Interesse